Schwungfeder

SchwungfederNetz Augsburg – für Frauen und Männer in der dritten Lebensphase
Sie sind aus dem Beruf ausgeschieden.
Ihre Kinder sind aus dem Haus.
Sie bringen Erfahrungen und Kenntnisse aus Ihrer bisherigen Tätigkeit mit.
Sie wollen Ihrem Leben weiterhin einen Sinn geben.
Sie suchen Menschen in ähnlicher Lebenssituation und mit ähnlichen Interessen.
Sie sind neugierig und suchen mehr als eine Freizeitbeschäftigung.
Wir haben Anregungen, wie und wo das möglich ist mit dem Leitgedanken „Älterwerden mit Zukunft“.
Unterschiedliches kennzeichnet das gesamte SchwungfederNetz:
Es gibt Interessengruppen wie Städte-, Fahrrad-, Berg-, Wandertouren und Englisch, außerdem den SF-Treff als Initiative ehemaliger KursteilnehmerInnen mit monatlichen, thematischen Treffen, einen jährlichen SF-Tag mit aktuellen Referaten, Infos und Musik.
Wenn Sie Interesse an diesen Veranstaltungen haben, können Sie gerne dem Schwungfeder-Förderkreis beitreten, Sie erhalten dann regelmäßig Termine und Informationen.
Weitere Projekte, die sich aus dem SchwungfederNetz entwickelt haben, sind das SICÉ (Schwungfeder-Internet-Café im Annahof), das Projekt ROTZNASE (Betreuung kranker Kinder) und das Projekt AH-Clowns („Nichts in der Welt ist so ansteckend wie Lachen und gute Laune“ –
Mit diesem Grundgedanken bringen qualifizierte Clowns mit clowneskem Spiel Freude und Begeisterung in das Leben der BewohnerInnen in Altenheimen).
Das Projekt ROTZNASE ist inzwischen zum Diakonischen Werk Augsburg umgezogen und dort unter der Telefonnummer 0821 / 450 19-3214 erreichbar.
Die Stelle der/des ProjektleiterIn ist derzeit vakant (N.N., Tel. 0821 / 450 17-1230). Wir hoffen auf eine Wiederbesetzung in absehbarer Zeit.