Diversitytag 2018
Artensterben und christliche Ethik
Vortrag und Gespräch
Mittwoch, 6.6. 19:30 Uhr
In Kooperation mit dem Gesprächskreis „Kirche und Gesellschaft“ der Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Ulrich

Dr. Eberhard Pfeuffer, Augsburg, ehemals Vorsitzender des Naturwissenschaftlichen Vereins Schwaben, Autor der Bücher „Der Lech“ (2010) und „Der ungebändigte Lech“ (2012)

Der dramatische Verlust an biologischer Vielfalt ist global. Er reicht vom tropischen Urwald über die Weltmeere bis vor unsere Haustüre. Dabei ist das Ausmaß des Artensterbens seit Bestehen der Menschheit einmalig.
Der Vortrag geht zunächst kurz auf das Verhältnis von Mensch und Natur bzw. Schöpfung in verschiedenen Epochen ein – von biblischer bis in unsere Zeit. Er schildert das Ausmaß des aktuellen biologischen Verlustes und dessen Folgen. Schließlich fragt er nach Lösungen und in diesem Zusammenhang auch nach christlicher Verantwortung.

Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

Gemeindehaus der Evang.-Luth. Gemeinde St. Ulrich
Kitzenmarkt 1
86150 Augsburg