ggfs. wählen
Licht und Dunkelheit
Tanz- und Selbsterfahrungsabend im Advent
Seminar
Donnerstag, 13.12. 18-21 Uhr
Ursula Späth, Gestalt- und Musiktherapeutin
Astrid Schmidt, Tanzpädagogin

Am 13. Dezember wird in Schweden die christlichen Märyterin Lucia besonders gefeiert und mit der Bedeutung des Advents verbunden. Lucia ist „die Leuchtende“, die „das Licht der Welt“ hinweist. Gleichzeitig ist die Adventszeit ist die dunkelste Zeit des Jahres. Der Abend spielt mit den Themen Licht und Dunkelheit. Wenn wir uns die Natur zum Vorbild nehmen, ist die dunkle Zeit eine Phase der Ruhe, der Brache, der Regeneration. Eine Zeit der Einkehr bei uns selbst – in unserer Zeit schwierig zu leben. Wir werden einen Versuch in diese Richtung wagen. Zunächst: bei uns selber ankommen, uns uns selber zuwenden. Und dann lassen wir Licht auf unser vergangenes Jahr fallen, beleuchten es liebevoll, und machen uns bereit, auf Weihnachten zuzugehen. Unterstützen werden wir uns durch meditative Tänze, heilsame Klänge, achtsame Gespräche, kreativen Ausdruck.

Kosten: 16,- Euro
Wir bitten um Anmeldung bis 04.12.

Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Für diese Veranstaltung anmelden