ggfs. wählen
Die Kunst der Erinnerung
Ein interdisziplinäres Gespräch
Kolloqium
Sonntag, 10.6. 12-18:30 Uhr
In Kooperation mit dem Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben (JKMAS)

Prof. Dr. Micha Brumlik
Dr. Felicitas Heimann-Jelinek
Cilly Kugelmann
Dr. Jens Hoppe

Moderation: Prof. Dr. Benigna Schönhagen

Zum Ende der Ausstellung „Eine Erinnerung ist eine Erinnerung ist eine Erinnerung? Judaica aus dem Umfeld der Synagoge Kriegshaber“ diskutieren Expertinnen aus verschiedenen Disziplinen über „Erinnerung“.
Die gesamte Stadtöffentlichkeit ist herzlich zu einem Kolloquium mit Statements, Workshops und Austauschrunden eingeladen!

Wie wurde und wird die deutsche, die jüdische und die deutsch-jüdische Geschichte erinnert? Vor welchen Herausforderungen stehen diese Diskurse? Was verbirgt sich hinter dem viel benutzten Worte „Erinnerungskultur“? Welchen Auftrag haben Jüdische Museen in diesem Kontext?

Kosten: Eintritt frei!
Zur Erleichterung der Planungen wird bis 03.06. um Anmeldung gebeten unter office@jkmas.de oder 0821-513658.

Annahof, Hollbau
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Für diese Veranstaltung anmelden