ggfs. wählen
Was ist geblieben?
Rückblick auf das Reformationsjubiläum
Vortrag und Diskussion
Mittwoch, 20.3. 19 Uhr
In Kooperation mit den „Freunden von St. Anna e.V.“

Prof. Dr. Dr.h.c. Hartmut Lehmann, bis 2004 Direktor am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen, Honorarprofessor für Kirchengeschichte an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, Autor von „Das Christentum im 20. Jahrhundert“, 2012, sowie „Luthergedächtnis 1817 bis 2017“, 2012

Am 31. Oktober 2017 wurde das Reformationsjubiläum von der Evangelischen Kirche in Deutschland offiziell beendet. Hat dieses Jubiläum das religiöse und kirchliche Leben in Deutschland und über Deutschland hinaus verändert? Wurden auch Kreise jenseits der lutherischen Kirchen erreicht? War es richtig, Luther ins Zentrum der Feierlichkeiten zu stellen? Der Referent blickt kritisch auf das Reformationsjubiläum zurück.

Kosten: Eintritt frei

Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4
86150 Augsburg