ggfs. wählen
Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976)
Buchheim-Museum Bernried am Starnberger See
Halbtagesfahrt
Dienstag, 29.1. 11:30-18:30 Uhr
Dr. Martin Beck, Pfarrer, Evangelisches Forum Annahof

Das Buchheim-Museum beherbergt eine Sammlung namhafter Expressionisten mit Werken von Erich Heckel, Emil Nolde, Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein u.a.
Im Zentrum unseres Museumsbesuchs steht allerdings eine Führung durch die Sonderausstellung „Karl Schmidt-Rottluff“.
Schmidt-Rottluff war von 1915 bis 1918 als Bausoldat im Ersten Weltkrieg in Litauen und Russland im Einsatz. Dort entstand ein Zyklus religiöser Holzschnitte. Einige sind sogar im Evangelischen Gesangbuch abgedruckt.
Die Ausstellung reflektiert sein gesamtes künstlerisches Schaffen von 1899 bis 1970. 1936 erhielt Schmidt-Rotluff als „entarteter“ Künstler Ausstellungs- und 1941 Malverbot. Seine Rehabilitation als Künstler erfolgte 1947, als er als Professor an die Hochschule für Bildende Künste in Berlin berufen wurde.

Abfahrt um 11.30 in direkter Nähe zum Annahof
Rückkehr ca. 18.30 Uhr

Kosten: 35,- Euro inklusive Hin- und Rückfahrt, Museumseintritt und Führung
Möglichkeit zur Einkehr vor Ort
Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 14.01.

Treffpunkt Annahof
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Für diese Veranstaltung anmelden