100 Jahre nach Kriegsende. Versuch einer gemeinsamen Erinnerungskultur
„Die Schlafwandler“ und Co
Eine literarische Soirée

Montag, 29.10. 19 Uhr
In Kooperation mit „Gegen Vergessen – für Demokratie e.V.“

Prof. Dr. Günther Kronenbitter, Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde an der Universität Augsburg
Werner Reif, ehem. Politikredakteur der Augsburger Allgemeinen, Journalist, Bobingen

Die Frage, wer Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs hat, beschäftigt auch heute noch die Gemüter. Vor allem mit dem Buch Christopher Clarks „Die Schlafwandler“ ist die Diskussion über Schuld und Verantwortung neu entbrannt.
Einige andere neue Veröffentlichungen zu diesem Jahrhundertthema werden ebenso vorgestellt. Bei einem Glas guten Weins wird der Augsburger Geschichtsprofessor Dr. Günther Kronenbitter im Gespräch mit dem Journalisten Werner Reif und dem Publikum eine Art Bilanz ziehen.

Kosten: 5,-Euro

Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4
86150 Augsburg