ggfs. wählen
Wandeln
Besuch der Kunstinstallation von Karen Irmer
Impression und Aussprache
Freitag, 26.10. 18 Uhr
Karen Irmer, Foto- und Installationskünstlerin, Augsburg

Außen und Innen, Kommen und Gehen, Sichtbares und Unsichtbares – Karen Irmers Arbeiten in der Moritzkirche bewegen sich im Spannungsfeld dieser Gegensätze und thematisieren ihre Übergänge. Grenzen verschieben sich und vermeintliche Eindeutigkeiten werden infrage gestellt. In der Apsis bricht Irmer den Raum ins Illusionistische auf und lässt Vögel ihre Kreise ziehen. Die imposante Wolkenformation im Seitenschiff entpuppt sich als verschmelzendes Zusammenspiel verschiedener Aggregatszustände und in der Kapelle erhebt eine Videoinstallation das Wasser zum Kontemplationsgegenstand.
Die Künstlerin Karen Irmer gibt uns Einblicke in ihre Arbeit und deren Entstehungsprozess.

Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

St. Moritz
Moritzplatz
Augsburg