Woche der Brüderlichkeit 2019: 10.-17. März
Arthur und Lilly
Das Mädchen und der Holocaust-Überlebende – Zwei Leben, eine Geschichte
Vortrag mit Lesung und Austausch
Mittwoch, 13.3. 19:30 Uhr
In Kooperation mit:
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ), Jüdisches Museum Augsburg (JMAS), Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG)

Lilly Maier, Autorin von „Arthur und Lilly“, 2018

Im Alter von zehn Jahren wird Arthur im Jahr 1939 jäh von seiner Familie getrennt. In der Hoffnung, ihn vor dem Holocaust zu bewahren, schicken ihn seine jüdischen Eltern mit einem Kindertransport in die Fremde. Er kann sich über Frankreich nach Amerika retten, seine Familie wird er aber nicht mehr wiedersehen.
60 Jahre später: Bei einem Besuch der Wiener Wohnung seiner Kindertage lernt Arthur die damals elfjährige Lilly Maier kennen. Eine schicksalhafte Begegnung, die die Lebenswege der beiden höchst unterschiedlichen Menschen zutiefst prägt …

Kosten: 5,-/3,-Euro

Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4
86150 Augsburg